Wir fördern Projekte!

Durch die rein ehrenamtliche Arbeit aller Mitarbeiter/-innen kann der Weltladen Pfronten mit dem erwirtschafteten Gewinn zahlreiche Projekte in Entwicklungsländern unterstützen.

Geförderte Projekte im Jahr 2017

Gespendet: 10.000€

Humedica Dürre in Ost-Afrika – 2.000 €
Die Organisation engagiert sich vielfältig in Ost-Afrika, wo durch Dürre rund 20.000.000 Menschen von einer Hungersnot betroffen sind.

Sang Sangai – 1.000 €
Der Verein unterstützt Menschen in Nepal mit Hilfe zur Selbsthilfe. Die Schwerpunkte liegen in der Hilfe für hilfsbedürftige Personen in Nepal, im Umwelt-, Landschafts- und Denkmalschutz und der Förderung der Entwicklungszusammenarbeit mit Nepal.

Orizont – 1.000€
Orizont unterstützt und betreut junge Frauen aus rumänischen Waisenhäusern in Wohngruppen.

Nepalhilfe AHAM – 1.000 €
Die Nepalhilfe AHAM setzt sich für die Förderung der Schulbildung, speziell von Mädchen, ein.

Nepalhilfe Allgäu – 1.000 €
Die Nepalhilfe Allgäu ist eine Privatinitiative zur Unterstützung bedürftiger Bergbewohner in Nepal.

Sahaya – Hilfe für Nepal – 1.000€
Sahaya – Hilfe für Nepal e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Ziel, nachhaltige Hilfe für Kinder in Nepal zu leisten. Das Hauptprojekt liegt dabei in der Finanzierung von Pflegefamilien. Seit 2015 wir in einem zweiten Projekt außerdem Hilfe für vom Erdbeben betroffene Menschen geleistet.

Deutsch-Jamaikanische Kinderhilfe – 1.000 €
Ziel des Vereins ist es, den Kindern aus bedürftigen Familien in Jamaika den Besuch einer Schule zu ermöglichen.

Müllstadtkinder Kairo – 1.000€
Der Müllstadtkinder Kairo e.V. ist ein ehrenamtlicher Verein, der sich der Aufgabe verschrieben hat,
die Kinder und ihre Familien der Müllstadt „15. Mai“ südlich von Kairo zu unterstützen.

Zahnärzte in Indien – 1.000€

Geförderte Projekte im Jahr 2016

Gespendet: 15.270€

Sang Sangai – 5.000 €
Der Verein unterstützt Menschen in Nepal mit Hilfe zur Selbsthilfe. Die Schwerpunkte liegen in der Hilfe für hilfsbedürftige Personen in Nepal, im Umwelt-, Landschafts- und Denkmalschutz und der Förderung der Entwicklungszusammenarbeit mit Nepal.

Ghana-Hilfe Pfronten – 500 €
Verein zur Förderung der Mission in der katholischen Diözese Konongo-Mampong in Ghana.

Orizont – 1.000€
Orizont unterstützt und betreut junge Frauen aus rumänischen Waisenhäusern in Wohngruppen.

Schulgeld-Patenschaften in Ghana – 270€
Übernahme von drei Schulgeld-Patenschaften in Ghana mit eine Laufzeit von drei Jahren.

Nepalhilfe AHAM – 1.000 €
Die Nepalhilfe AHAM setzt sich für die Förderung der Schulbildung, speziell von Mädchen, ein.

Nepalhilfe Allgäu – 5.000 €
Die Nepalhilfe Allgäu ist eine Privatinitiative zur Unterstützung bedürftiger Bergbewohner in Nepal.

Sahaya – Hilfe für Nepal – 1.000€
Sahaya – Hilfe für Nepal e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Ziel, nachhaltige Hilfe für Kinder in Nepal zu leisten. Das Hauptprojekt liegt dabei in der Finanzierung von Pflegefamilien. Seit 2015 wir in einem zweiten Projekt außerdem Hilfe für vom Erdbeben betroffene Menschen geleistet.

Die Ofenmacher – 500 €
Die Ofenmacher bauen, überwiegend in Entwicklungsländern, rauchfreie Küchenöfen. Im Vergleich zu offenem Feuer sinken dadurch die CO2 Belastung und der Holzverbrauch. Außerdem sinkt die Gefahr von Verletzungen bzw. Verbrennungen bei Kindern.

Müllstadtkinder Kairo – 1.000€
Der Müllstadtkinder Kairo e.V. ist ein ehrenamtlicher Verein, der sich der Aufgabe verschrieben hat,
die Kinder und ihre Familien der Müllstadt „15. Mai“ südlich von Kairo zu unterstützen.

Geförderte Projekte im Jahr 2015

Gespendet: 5.850€

Orizont – 500 €
Orizont unterstützt und betreut junge Frauen aus rumänischen Waisenhäusern in Wohngruppen.

Humedica – 600 €
Nepal Soforthilfe

Akar Vertragspartner – 650 €
Unterstützung zum Wiederaufbau nach dem Erdbeben in Nepal.

Contigo Vertragspartner – 600 €
Unterstützung zum Wiederaufbau nach dem Erdbeben in Nepal.

Ladakh – 500 €
Förderung von Kindern und Erwachsenen mit Behinderung in Ladakh ( Indischen Himalaya).

Straßenkinder in Peru – 400 €
Beschaffung von Arbeitsmaterialien zur Unterstützung Minderjähriger.

Sang Sangai – 1.300 €
Waisenhaus in Nepal, das sich nach dem Erdbeben um inzwischen 60 Waisenkinder kümmert.

Nähmaschinen für nepalesische Familien – 300 €
Nähmaschinen für nepalesische Familien zur Sicherung des Lebensunterhaltes.

Die Ofenmacher – 500 €
Die Ofenmacher bauen, überwiegend in Entwicklungsländern, rauchfreie Küchenöfen. Im Vergleich zu offenem Feuer sinken dadurch die CO2 Belastung und der Holzverbrauch. Außerdem sinkt die Gefahr von Verletzungen bzw. Verbrennungen bei Kindern.

Deutsch-Jamaikanische Kinderhilfe – 500 €
Übernahme von Schulkosten

Projekt Sang Sangai in Nepal

„Sang Sangai“ heißt auf Nepali „gemeinsam“. Alleine geht es nicht – nur gemeinsam. Das ist das Motto dieses Vereins, dessen Unterstützer es sich zum Ziel gesetzt haben, Menschen in Nepal Werkzeuge an die Hand zu geben, um ihre Zukunft positiv zu gestalten –  unbürokratisch, individuell und flexibel. Die Spendengelder sollen so eingesetzt werden, wie es die nepalesischen Frauen, Männern, Kindern, Familien, Unternehmen und Organisationen brauchen, nicht wie wir im Westen denken, es sei richtig. Dafür sorgen nicht zuletzt der Vorstand Ajit Laxman Dhakal, gebürtiger Nepalese und wohnhaft in Bayern, als auch die Gruppe junger, engagierter, motivierter Nepalesen, die den Partnerverein von Sang Sangai e. V. in Kathmandu gegründet haben.

Sang Sangai e. V. unterstützt einzelne Individuen, bspw. mit dem Wiederaufbau von Häusern für besonders benachteiligte Familien oder mit seinem Patenkinder-Programm. Der Verein investiert in Umwelt- und Naturschutzprojekte und in der Wiederaufbau nach dem entsetzlichen Erdbeben im Frühjahr 2015.

Silvia aus unserem Team war zusammen mit einer Freundin, im Rahmen einer privaten Reise durch Nepal, selbst vor Ort. Sie konnte sehen, dass unsere Spende genau dort angekommen ist, wo sie gebraucht wird.

Weitere Informationen zu Sang Sangai finden Sie auf der Website oder auf Facebook.